Newsletter

Anmeldung für unseren Newsletter

* indicates required
Marken

Archivist
Letterpresskarten und Zündhölzer

Astier de Villatte
Notizbücher, Handwaschmittel

Caravaggio
Hängeleuchten von Lightyears DK

Carmen Keiser 
Künstlerkarten 

Campomaggi
Handtaschen, Shopper, Weekender 

Côte Bastide
Seifen, Düfte, Kerzen

Cowboy's Belt
Gürtel, Armbänder, Pouches

Élam
Notizbücher, Fotoalben 

Faguo
Rucksäcke

Flor de Sal d'Es Trenc
Gewürzsalz 

Guaxs
Glasobjekte, Vasen, Teelichter

House Doctor
Geschirrtücher, Staubwedel, etc

Inkkit
Papeteriewaren

La Tonkinoise
Schmuck  

Le Savon
Seifen 

Labrador Factory
Notebooktaschen 

Loop
Papeteriewaren 

Lost & Found
Lederwaren, Accessoires

Love Travel Guides
Reiseführer Indien  

Luxe City Guides
Reiseführer 

Mamix
Ledertaschen und Pouches

Nancy & Betty Studio
Karten, Geschenkpapier, Bänder 

Naterra
Ledertaschen

Nest Fragrances
Raumdüfte, Duftkerzen, Seifen

Nivedita Swarup
Handgewobene Schals 

Nkuku
Home Deco und Accessoires

Organic Avenue
Biologische Raumdüfte

Pols Potten
Home Deco mit Pfiff

Reiko Kaneko
Britisch-Japanisches Porzellan

Rewined
Duftkerzen aus Charleston

Royal Knit
Fairtrade Alpaca-Decken

Seletti
Home Deco, Küchenaccessoires, etc. 

Severina Kids
Puppen

Sence Copenhagen
Schmuck 

Shanghai Trio
Taschen, Notebookhalter, Beutel

The Men's Soap Shop
Rasurprodukte 

Veja
Portemonnaies 

Wave Music
CDs 

NEST FRAGRANCES

Nest Fragrances ist seit Gründung 2008 bereits zu einem der gesuchtesten Hersteller von Raumdüften in den USA geworden.

Die Kompositionen werden von den weltbesten Parfumeuren kreiert und schonend in den USA aus natürlichen, hochkonzentrierten Ölen hergestellt. Der hohe Anteil (bei den Kerzen bis 17%) an exzellenten Duftstoffen garantiert ein sehr lang anhaltendes Geruchserlebnis.

Die Kerzen, gegossen in hübsche gestreifte Gläser, brennen schön gleichmässig und bis zu 60 Stunden; die Diffusoren (deren spezielle Stäbchen angenehmerweise nicht wie bei Konkurrenzprodukten häufig gedreht werden müssen) halten bis zu drei Monate. Das nennt die Gründerin, Laura Slatkin, ‚affordable luxury’ – we agree!